Montag

Die Euro-Krise frisst ihre Politiker

MONTAG, 21. NOVEMBER 2011

Guten Morgen Herr Luber,
die Schuldenkrise torpediert reihenweise die europäischen Regierungschefs. Im Juni verlor in Portugal der Sozialist Socrates die Wahl, im November mussten die Regierungschefs von Griechenland und Italien aufgeben. Heute Nacht war das einstige Wunderkind der spanischen Politik, Zapatero, dran. Das Volk verfährt mit den Regierenden ähnlich ungnädig wie die Finanzmärkte. 



Ich wünsche Ihnen einen heiteren Start in die neue Woche. Auf das Herzlichste grüßt Sie Ihr

Gabor Steingart
Chefredakteur

Keine Kommentare:

Kommentar posten